Die "alte" Wetterstation (bis 2008)

alte Wetterstation


Die WS2500-PC

 


  • PC Funk Interface

  • Funk- Innensensor S 2001 ID

  • Funk- Windsensor S 2000 W-1

  • Funk- Regenmengen- Messsystem S 2000 R-1

  • Funk- Helligkeitssensor S 2500 H

  • Funk- Außensensor AS 2000

  • Funk- Außensensor S 2001 IA (5 mal)

 

Das ist der Luftdrucksensor (S 2001 ID). Er zeichnet den Luftdruck auf, sowie auch Innentemperatur und -feuchte


Luftdruck

 

 

Windsensor und Helligkeitssensor von der WS 2500 auf ca. 11 m Höhe

 

Wind (WS 2500)

 

 

Der Niederschlagsmesser ist an einem Holzpfahl in ca. 1,2 m Höhe angebracht.

 

Regenmesser (WS 2500)

 

 

Am 19.04.2006 war es endlich so weit, ab 19.00 Uhr nahm der Außensensor in einer von mir selbstgebauten Wetterhütte weiter seine Dienste auf. Die Wetterhütte besteht aus 3 Holzlamellen- Türen, einer Bodenplatte und einer Deckenplatte, wurde komplett mehrmals weiß angestrichen. Die Vorderseite der Wetterhütte ist nach Norden gerichtet und offen, da die Solarzelle am Außensensor genug Licht bekommt. Der Außensensor ist noch wie vor auf 2 m über dem Boden angebracht. Somit wird die Temperatur wirklich als Temperatur im Schatten gemessen.

 


Wetterhütte Wetterhütte 2

 

 

Ein HQ-Repeater von ELV wurde noch dabei eingesetzt um die Messausfallsquote gerade bei den Bodentemperatursensoren

zu verringern.

 

Repeater (WS2500)

 

 

Dieser Sensor misst die Temperatur 5,0 cm über dem Erdboden. So das man feststellen kann, dass es auch schon bei einer Tiefsttemperatur von +3°C oder +4°C schon friert (Bodenfrost). Durch den schwarzen Sensorkopf können in der Sonne extrem hohe Temperaturen auftreten!!


 

5cm über Boden 5 cm über Boden (Vorderansicht)

 

 

Am 20.02.2007 wurde eine Erdbodentemperatur- Messstation eingerichtet. Es werden Temperaturen in 5,0 cm, 10,0 cm, 20,0 cm und 50,0 cm Erdbodentiefe gemessen. Die Verkabelung wurde mit einem Kabelkasten und Kabelkanal gegen Vandalismus (Nachbars Katzen, Nagetiere etc.) geschützt.


 

Bodensensoren Bodensensoren

 

Bodensensoren

 

 

 

 

Wetterstation (WS 2500) Die Wetterstation (WS 2500)

 

2 m Lufttemperatur, Regen, Sonne und Wind sind solar betrieben, sowie nachts über Akkupufferung. Die Erdboden- Messstation und der Bodentemperatursensor sind pro Sensor mit 2 Batterien (Typ AA 1,5 V) versehen.

 

Benötigter Rechner: Pentium 4 (2,66 GHz), 2 GB Arbeitsspeicher, ca. 1TB HDD- ist auch mein Arbeitsrechner. Er ist 24 Stunden am Tag in Betrieb.

 

Auswertung

 

Das PC-Funk Interface ist das Herzstück der Wetterstation und es enthält eine DCF- Funkuhr. Falls der Rechner abschmiert durch z.B. Gewitter (Blitzschlag- Überspannung) oder Stromausfall kann das Interface die Wetterdaten für ca. 1 Woche zwischenspeichern. Das Interface ist mit einer USB-Schnittstelle über ein USB-RS 232- Adapter am PC verbunden. Er ist mit 2 Batterien (Typ AA 1,5 V) betrieben.


PC-Interface


Diese Wetterstation wurde seit dem 02.07.2005 in Betrieb genommen. Vom 11.11.2008 bis zum 31.12.2009 lief diese Wetterstation mit der Davis Vantage paralell. Der Betrieb wurde am 01.01.2010 völlig eingestellt

Facebook

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
42
3270
22570
22570
76291
104944
2381196

erwartet heute
INF


Your IP:54.144.14.128