Herzlich Willkommen

 

Jede Minute Wetter live, Natur-, Wetter- und Landschaftsfotografie und soziale Netzwerke

 

Am 26. Juli 2014 ging die vierte Fassung von Huertgenwaldwetter online durch ein Relaunch (neues Template, schnelleres Laden, neues System). Die 900000-Besuchermarke ist am 25.02.2014 erreicht worden. Im September 2013 feierte Huertgenwaldwetter 15 Jahre Wetterdatenaufzeichnung, nun liegen 15 Jahre lang lückenlos Wetterdaten aus Hürtgenwald-Vossenack vor. Ein großes Dankeschön an allen Besuchern, Partner und Fans dieser Seite für die Unterstützung. Auf dieser Internetpräsenz erwartet euch alles, was irdendwie mit Wetter oder Natur zu tun hat. Seit Ende 2008 wird eine hochprofessionelle Wetterstation für die Wetterdatenaufzeichnung betrieben, jede Minute aktuelle Daten ins Netz gestellt. Viele Statistiken, Agrarwetter, Rückblicke sind ebenfalls nachzulesen. Seit gut 5 Jahren wird auch intensiv mit der Natur-, Wetter- und Landschaftsfotografie beschäftigt, um die schönsten Momente aus der Nordeifelregion und Umgebung zu präsentieren. Dabei geht es in der jeweiligen Sommersaison auf Sturmjagd (Stormchasing), um Gewitter hautnah zu erleben und natürlich ganz wichtig, die Leute auch vor den Gefahren schnellstmöglichst zu warnen. Für die Freunde des sozialen Netzwerkes gibt es auch die Facebookseite "Huertgenwaldwetter", wo immer wieder aktuelle Informationen rund ums Wetter zu finden sind. 

 Daher wünsche ich allen viel Spaß beim Herumstöbern!!!

Euer Webmaster Andy

Unsere Partner: 

 Hola- Orginal Vossenacker Holunderlikör  Bärbels Hundehütte  

  Wir sind Vossenack 

Wassersport Becker  Terrasse am See

   Rettet den Rursee  

Huertgenwaldwetter aktuell

 Minidisplay

Wettercam:

 Webcam

Rainscanner Wüstebach (TERENO):

Rainscanner

Blitzortung:

 Blitzortung

Unwetterzentrale:

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

 

Wetterwarnungen Estofex: 

Estofex

 

 

 

 

Huertgenwaldwetter-News

Vom 26. Juli bis zum 3.August 2014 fand die Dürener Annakirmes statt. Wir haben das komplette Feuerwerk aus rund 30 Meter Entfernung aus der Abschussposition aufnehmen können. Es dauerte rund 14 Minuten und ist in voller Länge in Full HD verfügbar. Einfach auf das Bild klicken.

Annakirmes 2014

 Der 9. Juni geht vielen NRW´ler in Erinnerung, denn es zog einer der schwersten Unwetter der letzten 20 Jahre hinweg. Dabei kam es zu einem Zusammenspiel zwischen schwüler, rund 30 Grad warmer Luft mit heißer rund 36 bis 38 Grad heiißer Afrikaluft. Das Ganze wurde gezündet mit einem flachen Bodentief und es bildeten sich Superzellen aus und ein mächtiger Gewitterkoloss (Bowecho) von rund 600 km Durchmesser. Orkanböen und schwere Schäden waren die Folgen. Thomas Wamberg und Andy Holz hielten das Geschehen von der Superzelle am Mittag bis zum gewaltigen Unwetter am Abend fest. Rund 39 Bilder, geteilt auch mit User und ein 8 1/2 minütiges Video beinhalten den Bericht. 

Das NRW Unwetter am Pfingstmontag

 Zum Bildbericht von Thomas Wamberg und Andy Holz 

 Der Frühling 2014 geht als sonnige, oft warme und trockene Jahreszeit ein. Die Natur ging permanent um einen Monat voraus. Die Kirsche blühte schon Anfang April, der Raps war Mitte April in Hochblüte. Es gab natürlich viele schöne Lichtstimmungen in der Rureifel in Form von Sonnenaufgängen, -untergängen oder Regenbögen. Auch die ersten Gewitter und Blitze konnte man in dem teilweise wonnigen Frühling beobachten. Schaut euch den Bericht an, der aus rund 40 Bildern besteht. 

Der Frühling 2014 in der Rureifel 

 Zum Bildbericht von Andy Holz 

 In der ersten Maihälfte gab es nasses und kühles Aprilwetter, die für die Natur absolut wilkommen waren. Immer wieder gab es Schauer in der Region und brachten schöne Regenbögen mit sich. Einiger User haben für Huertgenwaldwetter via Facebook tolle Bilder präsentiert und sollen auch hier präsentiert werden. Schaut euch einfach die herrlichen Lichtstimmungen an und dabei gibt es auch kleine Erklärungen über Regenbögen.  

9. bis 12. Mai 2014: Aprilwetter mit traumhaften Regenbögen in der Eifelregion

 Zum Bildbericht

Am ersten Aprilwochenende fand im unterfränkischen Bad Kissingen die Stormchaser Convention statt. René Pelzer und ich haben dort die Eifel vertreten, viele nette Menschen kennengelernt. Am Samstag (5. April) ging es mit 20 Leuten und 6 Autos zusammen auf Chasingtour in den Thüringer Wald. Zum Schluss konnte René am Montag (7. April) eine fotogene Böenfront mit Blitzen bei Lüttich festhalten. 

 

  Zum Bildbericht von René Pelzer

  

Facebook

Besucher

Heute
Gestern
Diese Woche
Letzte Woche
Diesen Monat
Letzten Monat
Gesamt
47
324
324
324
16819
6826
991365


IP: 54.80.42.23