Hitzegewitter am 26.07.2006

Hitzegewitter am 26.07.2006

Hitzegewitter am 26.07.2006

 

Der Juli 2006 bricht wahrscheinlich den Rekord mit einer Durchschnittstemperatur von 22,5°C bis einschl. 26.07 überbietet dieser Monat wahrscheinlich noch den August 2003 ( 20,9°C im Mittel), verursacht durch einige Hitzewellen und Trockenheit. Insgesamt zurzeit 23 Sommertage, davon 10 Tropentage. Das Maximum war der 19.07 mit 36,0°C und der 26.07 mit 34,7°C. Am Nachmittag vom 26.07 bildete sich eine kräftige Gewitterzelle direkt über unseren Köpfen. Eine kleine Erlösung bei der Trockenheit. Diese entwickelte sich zu einer mächtigen Gewitterzelle, dementsprechend wurde auch von der Unwetterzentrale gewarnt: violett für Kreis Aachen, Düren und Euskirchen. Auch kein Wunder bei solch hohen Temperaturen und der entsprechenden Energie:

UWZ


Es war heiß, der zweitheißeste Tag des Jahres 2006 mit 34,7 Grad an der Vossenacker Wetterstation. Der Taupunkt lag bei satten 20,2 Grad. Erste Quellwolken bildeten sich:

 

Erste Quellwölkchen

 


Das Hitzegewitter hat sich bei Schmidt gebildet und verlagerte sich in Richtung Vossenack. Richtung Westen war es noch schön.

 

Richtung Westen noch schön

 

Die Cummulonimbus ist bei Schmidt gut zu erkennen

 

Cummulonimbus bei Schmidt

 



Das Wärmegewitter brachte in Schmidt 13 l/m² Niederschlag und verlagerte sich nach Vossenack. Das Wärmegewitter zieht auf.


Aufzug des Wärmegewitters

 


Kurze ersehentliche Abkühlung, Ergebnis: 6,1 l/m²

 

Es regnet

 

Das Hauptkern der Gewitterzelle zog südwestlich und westlich an Vossenack vorbei. Deswegen fielen in Lammersdorf 32 l/m² und an der Kalltalsperre (3 km Luftlinie von meiner Wetterstation) sogar 49 l/m² in kürzester Zeit. In Raffelsbrand gab es örtlich Hagel von einem Durchmesser 4-5 cm.

Der riesige Eisschirm, nach Nordosten fotografiert

Eisschirm

 

 


Gewitterzelle in Richtung Südwesten (Richtung Kalltal)

Gewitterzelle in Richtung Kalltal

 

 

 

Noch ein paar schöne Mammati in Richtung Süden, aber das Gewitter war wieder im Auflösestadium. Es hat sich auf 18 Grad abgekühlt, ehe die Sonne wieder rauskam und die Luft auf schwülwarme 25,4 Grad erwärmte um 20:00 Uhr herum.

 

Mammati 1

 

 

Mammati 2

 

 

Hier noch ein paar Radarbilder von 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr:

 

 

16:30 Uhr und 16:45 Uhr

 

Radar 16:30 Uhr Radar 16:45 Uhr

 

 

17:00 Uhr

 

Radar 17:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Facebook

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
55
3270
22570
22570
76304
104944
2381209

erwartet heute
INF


Your IP:54.144.14.128