Wettervorhersage

Wettervorhersage für die Nordeifelregion

 

 

Kampfansage


Lage

Am Freitag beschäftigt uns die Kaltfront des Sturmtiefs ELENA, dass  am Freitag über der Nordsee liegt. Es führt im breiten Strom deutlich kühlere Luft vom nordatlantischen Raum zu uns und leitet herbstliches Wetter ein. Auch am Wochenende bleibt es herbstlich und durchwachsen, ehe von Sonntag auf Montag der erste Herbststurm droht. Also der Herbst kommt mit Macht und der Sommer 2018 muss sich beugen.                

                                                

 

Heute und Morgen

Am Freitag rasch ausbreitende Wolken mit schauerartigem Regen, teils auch gewittrig. Später zieht das Ganze wieder raus und es stellt sich ein Mix aus Sonne und Wolken ein. Der Wind ist stark unterwegs, in Böen auch stürmisch und kommt vorwiegend aus Südwest, später West. Nach 20 bis 15 Grad in der Nacht sind es am nachmittag trotz Sonne nur noch um 13 Grad im Hohen Venn. Bis zu 14 Grad werden in Simmerath und Konzen erreicht. Maximal 17 Grad sind es rund um Heimbach und am Rursee.

Wettervorhersage für die Nordeifelregion

 

Tiefst- und Höchstwerte für Freitag

 

 Hohes Venn (z.B. Mützenich, Höfen, Rohren): 13°C/13°C

 

Simmerath, Eicherscheid, Lammersdorf, Rollesbroich: 14°C/14°C

 

Monschau, Vossenack, Schmidt, Roetgen: 15°C/15°C

 

Nideggen, Brandenberg/Bergstein, Kleinhau/Großhau: 16°C/16°C

  

Heimbach/Rursee, Gemünd, Schleiden: 15°C/17°C

 

Gey/Straß, Düren, Kreuzau, Inden, Jülich: 18°C/18°C 

 

Aachen, Eschweiler, Geilenkirchen, Heinsberg: 19°C/19°C

 

Bördengebiete (Drover Heide, Zülpicher- und Jülicher Börde): 18°C/19°C

 

Am Samstag wechselhaft mit ab und zu Sonne, dabei einz. Schauer. Dazu 13 bis 18 Grad.

 

Weitere Aussichten

 

Am Sonntag insgesamt noch unsichere Wetterlage. Wahrscheinlich teils kräftige Regengüsse und Erwärmung auf 17 bis 21 Grad, in der Nacht auf Montag Gefahr schwerer Sturmböen und am Montag nass und nur noch 9 bis 14 Grad kühl.

 

Wie geht es dann weiter??? (Ausblick 4-16 Tage), Aktualisierung bei Bedarf (zeitl.)

 
Der Herbst scheint dann entgültig Einzug zu halten, pünktlich zum Herbstanfang. Wechselhafte Phasen wechseln sich mit ein paar schönen Wetterphasen ab, wobei von Sonntag auf Montag (23./24.9.) die Reste von Hurrikan FLORENCE unsere Region bestimmen. Dabei werden sehr warme, gleichzeitig auch sehr kühle Luftmassen aufgenommen und diese Luftmassen liegen eng beisammen. Ein neuer vorübergehender Warmluftschub oder auch eine brisante Sturmlage ist dabei möglich. In den letzten Septembertagen ist es wieder was ruhiger, teils mal freundlich, teils auch mal wechselhaft. Die Temperaturen passen sich der Jahreszeit an mit 10 bis 15 Grad im Hohen Venn und 14 bis 19 Grad sonst.       

         

Spezielle Einschätzungen, Huertgenwaldwetter-Spezial, Erklärungen und Nowcast-Vorhersagen+Blog/News (Facebook) 

 

Hier zur bekannten Andys Wetterschau von Eifelwetter, die über 100000 mal im Jahr angeklickt wird: LINK!!!

 

gültig für die Eifelregion und den Kreisen Aachen, Düren, Euskirchen und Heinsberg

 

Drucken E-Mail

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
325
2084
11014
13550
40756
73298
3836494

erwartet heute
1368


Your IP:54.80.219.236

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok