Frühling

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012


Hey zusammen,

nun hat die Chasingsaison 2012 auch in der Eifel richtig begonnen.

An der Vorderseite des Tiefs "Yvi" über Frankreich sickerte warme, feuchte und labil geschichtete Luft in die Eifelregion. Schon in der Nacht zu Sonntag (20. Mai) bildeten sich immer wieder kurze Regengüsse, teils auch gewittrig. 

Der Sonntag selber startete erstmal freundlich und relativ warm. Die Temperatur erreichte an unserer Wetterstation in Hürtgenwald-Vossenack 21,2 Grad und der Taupunkt betrug 14,5 Grad, also nicht schwül. In den Niederungen der Region wurde es sogar sommerlich warm mit 26,1 Grad in Swisttal-Odendorf und 25,6 Grad in Drove.

Im Nachmittagsverlauf bildeten sich vermehrt Quellwolken, aber die Gewitterschauer hielten sich eher noch in Belgien auf.

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Gegen 16:15 Uhr schaute ich aufs Radar und sah, dass von Süden und Südwesten etwas in Anmarsch ist.

Ich fuhr los in Richtung Simmerath. Man sah den ordentlichen Eisschirm der Gewitterzelle, aufgenommen am Franziskus-Gymnasium in Vossenack. 

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Ich fuhr in Richtung Kalltal/Rollesbroich und sah Richtung Südwesten eine stark ausgeprägte Absenkung. Hinter Silberscheidt (vor Rollesbroich) hielt ich auf dem Feld an und konnte gegen 16:30 Uhr eine Wallcloud beobachten in Richtung Hohes Venn. Die Temperatur betrug etwa 20 Grad.

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

....sie veränderte sich rasch in ihrer Struktur und es bildete sich ein outfloworientieres RFD aus

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Im Aufwindbereich (von rechts ausgesehen), sieht man eine länger gezogene Tailcloud

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Der Abwindbereich (links im Bild) färbte sich türkisfarben, meist ein Indiez für Hagelschlag

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Die Zelle näherte sich und es fing auch bereits an zu tröpfeln. Gleichzeitig bildete sich über meinem Standort ein trockenes Gewitter aus und ist eine gefährliche Sache wegen Blitzschlages. Zuletzt machte ich ein Panorama. Die Bilder sind von der Wallcloud bis hin zum Pano innerhalb von 10 Minuten gemacht worden.

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Anschließend fuhr ich zurück über Vossenack an einem meiner Lieblingsbeobachtungsorte: Zwischen Hürtgenwald-Kleinhau und Großhau auf einem Feld. Man sah das sich die Wallcloud schon aufgelöst hat und die Gewitterzelle war komplett outflowdominierend. Man sieht noch die restlichen Arcus. 

Ein Video des Aufzuges vom Gewitter, deutliche Rotationen erkennbar (8x-schneller als Echtzeit)



Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Auch hier setzte wieder großtropfiger Regen ein und über meinem Standort blitzte und donnerte wieder.

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Daher fuhr ich rasch nach Norden und Nordosten und beobachtete die Zelleimmer wieder, sie ging aber bei Langerwehe/Schlich/Merode und bis in die Jülicher Börde nicht mehr so richtig und es bildete sich keine Wallcloud mehr. Ich fuhr bis Titz-Rödingen aus dem skaligen Regen heraus und konnte noch ein bescheidenes Blitzfoto machen. Es sind paar Sensordreckflecken zu sehen, kein Wunder bei Blende 29 unter 2 sekündiger Belichtungszeit und ohne Trigger.

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Ich fuhr dann durch die deutlich schwächer gewordene Gewitterzone zurück und kam letztendlich in Hürtgenwald-Kleinhau auf dem Feld wieder an. Ich konnte dort eine Virga ablichten. 

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Aus dem Bonner Raum kam noch eine Zelle heraus, die immer wieder grummelte und paar Blitze abwarf.

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Ein Blick in Richtung Kölner Bucht. Dort ging von Bonn kommend ebenfalls noch ein Gewitter nieder. 

Furioser Chasingbeginn 2012 mit Wallcloud bei Simmerath-Rollesbroich am 20.05.2012

Anschließend beendete ich das Chasing und kam um 19 Uhr zuhause wieder an. Während des Chasings ging an unserer Wetterstation in Hürtgenwald-Vossenack ein kräftiges und blitzintensives Gewitter nieder. Es brachte 14 l/qm Niederschlag innerhalb kurzer Zeit, schrottete meine Fritzbox, zerstörte viele elektrische Geräte in Vossenack, brach das Moto-Cross-Rennen in Hürtgenwald Kleinhau ab und eine Abkühlung auf kühle 12 Grad. 

Insgesamt doch ein toller Auftakt und das diesmal direkt vor meiner Haustüre. Diesmal war die Eifel gut dran und nicht die Jülicher Börde. An manchen Ecken gab es Unwetter, wie im Raum Düsseldorf mit über 45 l/qm Niederschlag und Hagelschlag. In der Eifel kam in Mechernich mit fast 28 l/qm Niederschlag am meisten herunter, gefolgt von Simmerath-Erkensruhr (22 l/qm) und Mützenich (20 l/qm). In Mechernich-Kommern gab es massenweise Hagel, hier ein Artikel: KLICK

Deshalb eine 3-4 von meiner 5 teiligen Chasingskala

Zum guten Schluss noch das Chasingergebnis von René Pelzer, wobei wir uns in Rollesbroich verpasst haben. Er führ nachher in die Zülpicher Börde und im Bereich Bergheim: KLICK

Hoffe hab paar tolle Eindrücke mitbringen können.

L.G. Andy 


Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
2801
2881
16123
15915
45106
58722
4656024

erwartet heute
2904


Your IP:3.227.254.12

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok