Frühling

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Am Samstag (9. April) haben wir uns um 9 Uhr morgens zu siebt am "Hollerather Knie" getroffen, ein Parkplatz an der B 266 zwischen Hollerath und Udenbreth. Hollerath und Udenbreth sind bekannte Wintersportorte der Eifel auf über 600 Meter Höhe.

 

Unser Wanderführer und Naturkundler Werner Mermagen führte uns durch das obere Oleftal und durch das Jahnsbachtal, die auf etwa 530 Meter Höhe liegen.

 

Wir gingen vom Parkplatz aus direkt zur Narzissenwiese. Es war noch sehr kühl mit 6 Grad und die Hochnebeldecke lockerte langsam auf

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Die Wildnarzissenwiese

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Blüte einer Wildnarzisse

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Die Hochnebelbewölkung riss immer mehr auf und die Sonne strahlte über der Wildnarzissenwiese.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Bis auf Schleierwolken wurde es richtig sonnig innerhalb kurzer Zeit. Man bekam einen herrlichen Blick aufs Oleftal.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

"Die Wandertruppe"

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Die Wildnarissenwiesen sind natürlich Naturschutzgebiete. Diese Narzissen dürfen auch nicht geflückt werden.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Wir gingen weiter durch das Oleftal und die Luft erwärmte sich so langsam auf knapp über 10 Grad

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Ein Blick durchs Oleftal in Richtung Südosten

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Das Jansbachtal, von dem Nebenbach Jansbach.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Die Wildnarissen gehen am Bach entlang so richtig in der Sonne auf

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Auch Bäume können an Tumoren erkranken

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Wildnarzissen am Bachufer

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Die Laubbäume sind auf gut 550 Meter Höhe noch kahl

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Wildnarzissenblüte

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Ein paar Wildnarzissen wachsen an Gesteinsfelsen

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Wir gingen das Jansbachtal weiter hinunter

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

herrliche Waldidylle

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Blick auf das Jansbachtal in Richtung Norden

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Lungenkraut

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Diese Fichte hat vermutlich durch Eis oder durch einen Blitzeinschlag einen Riss bekommen

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Lungenkraut, er wächst in dieser Art nur sehr selten in der Region

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Wildnarzissen direkt am Bach

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Wir gingen dann wieder langsam bergauf in Richtung Parkplatz.

 

Dabei gingen wir an einem Tümpel vorbei und die Frösche haben gelaicht. In unterem Bereich des Bildes erkennt man zwei Kröten und die Eierkette.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Eine Baummarkierung mit dem Hammer, was in Belgien so üblich ist. Bei uns werden zum Absägen freigegebene Bäume mit dem hässlichen pinkfarbenen Spray markiert.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Am Parkplatz "Hollerather Knie" habe ich noch ein Gänseblümchen abgelichtet

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

..sowie ein Buschwindröschen, dass in der Sonne aufgegangen ist. Als wir um 9 Uhr da ankamen, waren alle Buschwindröschen noch zu.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Zum Schluss fuhren wir noch nach Steckenborn zum Dietmar und genossen ein Bierchen.

 

Narzissenwanderung im Oleftal bei Hollerath am 09.04.2011

 

Insgesamt sind wir etwa 6 Kilometer gemütlich gegangen.

 

Ein besonderer Dank geht an Werner Mermagen, der uns durch die Täler geführt hat und auch vieles erklärt hat von Fauna und Flora.

 

Hier geht es zum Bildbericht von René Pelzer: KLICK

 

Hoffe ich habe euch schöne Eindrücke mitgebracht.

 

L.G. Andy

Besucher

heute
gestern
diese Woche
letzte Woche
diesen Monat
letzten Monat
alle
928
1674
8008
12137
55197
64317
4482614

erwartet heute
1536


Your IP:52.87.176.39

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok